Majoran – das “Wurstkraut” mit dem typisch aromatischen Geschmack

Der würzige Majoran stammt aus Indien. Die genügsame Pflanze breitete sich in Nordafrika und über die Mittelmeerländer bis in den Osten Europas aus. Majoran eignet sich für den Gartenanbau als auch zur intensiven Feldwirtschaft. Majoran wird geschnitten, behutsam getrocknet und anschließend gerebelt. Das Gewürz duftet stark und aromatisch, ähnlich dem Thymian, ist aber süßlicher und angenehmer. Der Geschmack ist charakteristisch würzig und leicht brennend. Das würzige Kraut ist ein klassischen Wurstgewürz, insbesondere für Blut- und Leberwurstsorten und wird daher auch “Wurstkraut” genannt. Wir verwenden Majoran ebenfalls für unsere Leberwurst, Rotwurst und Sülze. Dieses Jahr haben wir Majoran in unserem kleinen Kräutergarten der Fleischerei Eismann angebaut und freuen uns schon auf die Ernte.

Majoran im Kräutergarten der Fleischerei Eismann

Majoran im Kräutergarten der Fleischerei Eismann

Dieser Beitrag wurde unter Blog, Rezepte/ Tipps/ Empfehlungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>